Sägespäne

Sägespäne - Vielseitig für Holzindustrie, Tierstall und Energiewirtschaft

Bei der Bearbeitung von Holz im Sägewerk entstehen  Hauptnebenprodukte – diese werden Späne, Holzspäne oder Sägemehl genannt. Im Großteil der angefallenen Späne ist keine Rinde enthalten. Die Produkte von Presto Biomasse werden ganzheitlich genutzt. Das entstandene Nebenprodukt – auch Sägemehl genannt-,  ist im Sägewerk  vielseitig einsetzbar:

Sägespäne finden wie folgt Anwendung:

  • In der Holzindustrie als Oberschicht von Span- und MDF-Platten
  • Einstreuspäne im Tierstall, speziell der Pferdewirtschaft
  • Verpressung in Holzpellets, genormt, zur Verbrennung

Eigenschaften

Hergestellt aus entrindetem Holz zur stofflichen und thermischen Verwertung

Spangröße 0-10 mm, trocken, elastisch und feuchtigkeitsbindend

Im Schwerpunkt Einsatz von Nadelholz (Kiefer, Lärche, Douglasie, Fichte)